Skip to main content

Zerkleinerer, Standmixer oder Stabmixer?

Welcher der drei Küchenhelfer die bessere Wahl ist, kommt ganz auf Ihr Vorhaben und den späteren Einsatzbereich an. Stabmixer sind gerade, wenn bestimmte Lebensmittel sehr fein püriert werden müssen empfehlenswerter. Ob Suppen oder Saucen, um eine solche Konsistenz zu erreichen, ist die Wahl eines Pürierstabs die bessere Entscheidung. Der Zerkleinerer kann eine solche Konsistenz nur schwer erreichen, da der Zerkleinerter eher für harte Lebensmittel wie Nüsse und Fleisch zum Einsatz kommt, um diese grob zu zerkleinern. Standmixer haben den gleichen Effekt wie Stabmixer, nur das die Handhabung etwas einfacher ist. Einen Standmixer muss man nicht, wie einen Stabmixer aktiv bewegen.

Im Anschluss gehen wir nochmals auf die verschiedensten Merkmale und Unterschiede genauer ein.

Zerkleinerer (positiv):

  • kraftvoll
  • geringer Anschaffungspreis
  • platzsparend
  • einfache Handhabung

Zerkleinerer (negativ):

  • grobe Zerkleinerung
  • geringe Füllmenge

Stabmixer (positiv):

  • feine Zerkleinerung


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *